Nachfolge in Familienunternehmen: Generationenkonflikt Digitalisierung

Die nachfolgende Generation will die Erfolgsgeschichte ihrer jeweiligen Familienunternehmen fortschreiben - aber mit eigener Handschrift: 88 Prozent der Next Generation, kurz: Next Gen, verstehen sich nicht nur als bloße...

Mo, 18.04.2016 10:51 | KMU & Freiberufler


B2B-Unternehmen fehlt Verständnis für Corporate Design

Gelungene Präsentationen zeichnen sich nach Ansicht von Deutschlands B2B-Entscheidern vor allem durch eine übersichtliche Gliederung und klare Struktur sowie durch relevante Inhalte (jeweils 22 und 19 Prozent) aus. Dagegen spielt...

Fr, 15.04.2016 12:48 | Marketing & Personal


Südwestindustrie 2015 im konjunkturellen Aufwind

Die Industrie in Baden-Württemberg war in der ersten Jahreshälfte 2015 auf Wachstumskurs. Die hohe konjunkturelle Dynamik verlor ab der Jahresmitte jedoch an Tempo. Vor allem die Impulse aus dem Ausland kühlten spürbar ab....

Mi, 13.04.2016 10:06 | Wirtschaft


Geschäftsklima im Mittelstand wieder besser

Nach drei Monaten zunehmend schlechter Stimmung zeigt sich der Mittelstand in Deutschland im März wieder etwas zuversichtlicher. Das im KfW-ifo-Mittelstandsbarometer erfasste Geschäftsklima der kleinen und mittleren Unternehmen...

Do, 07.04.2016 11:33 | Wirtschaft


Kredit aufnehmen: Online-Vergleich lohnt sich

Üblicherweise führt bei der Aufnahme eines Kredites der erste Weg in die Filiale der Hausbank - was keine besonders empfehlenswerte Variante darstellt. Die Kosten für den Kredit sind hoch; Transparenz ist kaum gegeben. Durch...

Do, 31.03.2016 11:24 | KMU & Freiberufler


Kräftiger Zuwachs der Bruttolöhne und –gehälter

In Baden‑Württemberg ist die Summe der Bruttolöhne und -gehälter im Jahr 2015 dank der guten Arbeitsmarkt- und Konjunkturlage kräftig gestiegen. Wie das Statistische Landesamt nach vorläufigen Berechnungen des Arbeitskreises...


Regierungsbezirk Stuttgart zählt zu den 15 führenden EU-Regionen

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes Baden‑Württemberg zählen mit Stuttgart, Karlsruhe und Tübingen drei Regierungsbezirke im Land zu den Regionen Europas mit der höchsten Wirtschaftskraft. Hierzu rechnet das Statistische...


Mehrheit der Arbeitnehmer sieht Digitalisierung als Chance

Fühlen die deutschen Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz von der Digitalisierung bedroht? In der Studie „Digitale Arbeitswelt: Chance oder Jobkiller?“ der Unternehmensberatung EY antworteten die über 1.000 befragten Mitarbeiter mit...


Weltweite Gender-Gap-Studie: Deutschland mit Defiziten

Bei der wirtschaftlichen Gleichstellung von Frauen hinkt Deutschland im weltweiten Ländervergleich hinterher. Zwar belegt die Bundesrepublik in der aktuellen Gender-Gap-Studie Platz elf von 145 untersuchten Ländern und verbessert...


Leitfaden: Open-Source-Software richtig nutzen

Wer eine Open-Source-Software nutzt, zahlt keine Lizenzgebühren. Damit eröffnet die Software viele Einsatzmöglichkeiten. Dennoch müssen Nutzer bei den Programmen häufig bestimmte rechtliche Auflagen einhalten, deren...


Industrieschwäche belastet deutsche Wirtschaft

Im Laufe des vergangenen Jahres hat die deutsche Wirtschaft leicht an Schwung verloren, nun stabilisiert sich das Wachstum auf niedrigem Niveau. Dem neuesten Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung...


Umfrage unter Arbeitnehmern: Lieber Coach als Chef

Prozent der Beschäftigten in Deutschland wünschen sich einen Vorgesetzten, der sie nach Art eines Coaches individuell fördert und die anfallenden Aufgaben sinnvoll delegiert. Damit ist dieser Führungsstil der beliebteste in...


Baden‑Württembergs Exporte legen 2015 um acht Prozent zu

Die baden-württembergischen Unternehmen erzielten im Jahr 2015 Exporterlöse in Rekordhöhe. Nach vorläufigen Ergebnissen wurden Güter im Wert von 194,8 Mrd. Euro ausgeführt. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes...


Fast jede dritte Stellenbesetzung über persönliche Kontakte

29 Prozent aller Neueinstellungen kommen über die Nutzung persönlicher Kontakte zustande. Stellenangebote in Zeitungen und Zeitschriften bringen Arbeitgeber und neue Mitarbeiter bei 14 Prozent der Neueinstellungen zusammen....


Wie agil Digital Natives arbeiten wollen

Unsere Arbeitswelt wandelt sich grundlegend. Ehemals starre Strukturen wurden zugunsten der Flexibilisierung aufgebrochen. Mit dem »agilen« Arbeiten hält nun die vollständige Dynamisierung Einzug in unsere Arbeitswelt. Das...