Archiv

Fr, 28.11.2014 13:03
Smartphones und Tablets zu Weihnachten gefragt

Digitale Technik ist auch in diesem Weihnachtsgeschäft wieder heiß begehrt. An der Spitze der beliebtesten Hightech-Geräte stehen wie im Vorjahr Tablet Computer und Smartphones. Gut ein Viertel (jeweils 26 Prozent) der...

Fr, 28.11.2014 08:35
Arbeitslosigkeit auf niedrigstem Stand seit zwei Jahren

Im November ist die Arbeitslosigkeit in Baden-Württemberg erneut zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,8 Prozent. Die Zahl der Menschen ohne Job ist so gering wie seit zwei Jahren nicht mehr.

Do, 27.11.2014 09:42
Atypische Beschäftigung weiter leicht rückläufig

Die Zahl der atypisch Beschäftigten ist 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 71.000 Personen auf 7,64 Millionen gesunken. Der Anteil der atypisch Beschäftigten an allen Erwerbstätigen sank leicht auf 21,4 Prozent (2012: 21,7...

Mi, 26.11.2014 08:57
Deutsche Konjunktur zum Jahresende wenig dynamisch

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt dürfte im laufenden vierten Quartal mit einem Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal kaum zunehmen. Darauf deutet das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung...

Di, 25.11.2014 10:32
Baden-Württembergische Exporte legen um fast fünf Prozent zu

In den ersten neun Monaten des Jahres exportierten baden-württembergische Unternehmen Güter im Wert von 135 Mrd. Euro. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes 6 Mrd. Euro oder 4,9 Prozent mehr als im entsprechenden...

Mo, 17.11.2014 11:49
Qualifizierte Jugendliche bevorzugen größere Unternehmen

Seit 2008 ist der Anteil ausbildender Kleinstbetriebe stark rückläufig. Die Gründe dafür liegen nach Untersuchungen des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn aber nicht in einer mangelnden Ausbildungsbereitschaft....

Fr, 14.11.2014 13:12
Endspurt 2014: Jetzt noch Steuern sparen

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Wer jetzt noch Steuern sparen möchte, sollte sich beeilen und genau überlegen, inwieweit verschiedene Freibeträge noch nicht oder noch nicht vollständig ausgeschöpft wurden. Darauf weist...

Fr, 14.11.2014 08:56
Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal um 0,1 Prozent gestiegen

Die deutsche Wirtschaft hat sich in einem schwierigen weltwirtschaftlichen Umfeld als stabil erwiesen: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im dritten Quartal 2014 um 0,1 Prozent höher als im zweiten Quartal 2014. Dies teilt das...

Do, 13.11.2014 11:34
FuE-intensive Industrie treibende Kraft des Wirtschaftswachstums

Die Forschungs- und Entwicklungs (FuE)-intensiven Industriebranchen sind die treibende Kraft des Wirtschaftswachstums. Nach Feststellung des Statistischen Landesamtes nahm die Bruttowertschöpfung in diesen Branchen in...

Di, 11.11.2014 09:01
Mittelstand im Abschwung

Erstmals seit Dezember 2012 schätzen die mittelständischen Unternehmen in Deutschland die Entwicklung ihrer Geschäfte auf Halbjahressicht mehrheitlich pessimistisch ein. Die Erwartungen gehen um 5,0 Zähler auf -4,1 Saldenpunkte...

Mo, 10.11.2014 12:46
Chemische Industrie in Baden-Württemberg schwächer als Gesamtindustrie

Die Umsätze in der chemischen Industrie Baden-Württembergs sind in den ersten drei Quartalen 2014 um zwei Prozent gestiegen. Sie betrugen von Januar bis Ende September 14,4 Milliarden Euro. Im gleichen Zeitraum stellten die...

Mo, 10.11.2014 08:12
Deutsche Ausfuhren um 8,5 Prozent gestiegen

Im September 2014 wurden von Deutschland Waren im Wert von 102,5 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 80,6 Milliarden Euro eingeführt. Ausfuhrseitig wurde damit der bisherige Höchstwert vom Juli 2014 (101,1 Milliarden...

Fr, 07.11.2014 13:58
25 Jahre Mauerfall: Andere Sorgen in Ost und West

Arbeitslosigkeit ist und bleibt die Sorge Nummer eins - darin sind sich alle Deutschen einig. Aber auch 25 Jahre nach dem Mauerfall gibt es regionale Unterschiede im Sorgenranking: Bei den Ostdeutschen stehen Themen wie Kaufkraft...

Do, 06.11.2014 11:21
Ohne Job und arm – Risiko in Deutschland am höchsten

Arm durch Arbeitslosigkeit – diese Gefahr ist in Deutschland im Vergleich zu den Nachbarländern extrem hoch. Mehr als zwei Drittel aller Arbeitslosen (69,3 Prozent) sind hier von Armut bedroht. Selbst in den von der Wirtschafts-...

Mi, 05.11.2014 09:43
Deutsche Familienunternehmen setzen auf Wachstum

Die deutschen Familienunternehmen blicken optimistisch in die Zukunft. Knapp neun von zehn Unternehmen gehen davon aus, dass sie in den kommenden fünf Jahren wachsen werden. Zwölf Prozent rechnen mit einer Konsolidierung. Einen...

Mo, 03.11.2014 11:14
Kaufmann/-frau im Einzelhandel ist häufigster Ausbildungsberuf

Im Jahr 2013 haben insgesamt 525.900 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Das waren 4,2 Prozent weniger als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, belegte der Beruf...