IT / KommunikationDi, 11.12.2012 10:34

Cloud Computing: Mittelstand hat Nachholbedarf

Bei Verbrauchern hat sich die Nutzung von Cloud-Diensten wie Dropbox, MyDrive, flickr oder GMX längst durchgesetzt. Im deutschen Mittelstand ist Cloud Computing jedoch noch nicht wirklich angekommen. Anwender in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sehen das Thema als weniger bedeutend für die unternehmerische Praxis an. Auch die Dienstleister bewerten IT-Sicherheit, die eigene Unternehmens-Website, mobile Anwendungen oder Customer-Relationship-Management (CRM) als wesentlich wichtiger für die Betriebe. Dasselbe gilt für Social Media: Der Mittelstand und IT-Dienstleister sind der Meinung, dass sich Unternehmen zuerst auf andere Themen konzentrieren sollten. Das sind Ergebnisse des Prozeus IKT-Barometers II/2012.

Doch nicht in allen Aspekten sind IT-Dienstleister und Unternehmer einer Meinung. Nach Ansicht der IT-Dienstleister sollten sich KMU viel stärker dem  Business-Process-Management (BPM) widmen, während sie E-Payment eher unberücksichtigt lassen sollten. Doch für IT-Anwender ist es gerade umgedreht: Business-Process-Management interessiert sie kaum, während das Thema E-Payment für sie im unternehmerischen Alltag eine relativ hohe Bedeutung hat.

Erklären lassen sich diese Unterschiede teilweise durch die Unsicherheit mittelständischer Betriebe über Einsatzmöglichkeiten und Nutzen von IKT-Anwendungen. IT-Dienstleister beklagen, dass kleine und mittlere Betriebe häufig nur wenig über IKT-Anwendungen wissen und deshalb vor Investitionen zurückschrecken. Eben darin sehen IT-Dienstleister auch einen Grund, weshalb Cloud Computing für KMU noch eher unbedeutend ist. Viele Unternehmen, so berichten IT-Dienstleister, befürchten, dass ihre Daten „in der Wolke“ nicht sicher sind und Dritte Personen unerlaubterweise darauf zugreifen können.

Auf Grund mangelnder Informationen ist Cloud Computing daher für viele KMU noch immer eine eher nebulöse Angelegenheit. Damit der Mittelstand den Nutzen von Cloud Computing erkennen und die Technologie in der Praxis an Bedeutung gewinnt, muss nach Ansicht der IT-Dienstleister noch viel Aufklärungs- und Beratungsleistung erbracht werden. Ob, und wenn ja, wie sich dadurch der Stellenwert von Cloud Computing aus Sicht der KMU verändern wird, bleibt jedoch abzuwarten.

Die vollständige Studie steht unter www.prozeus.de/imperia/md/content/prozeus/broschueren/ikt-barometer-2-12-final_.pdf zum Download als PDF zur Verfügung.

(Redaktion)