KMU & FreiberuflerFr, 12.06.2015 12:29

Erfolgreiches Fuhrparkmanagement - Tipps für Unternehmer

Alleine in Deutschland gibt es rund 1,6 Millionen betriebliche Fuhrparks mit etwa vier Millionen Fahrzeugen. Dazu gehören beispielsweise Logistikunternehmen aber auch Unternehmen mit vielen Außendienstmitarbeitern haben eigene Fuhrparks.

Mit den Fahrzeugen verbunden ist ein hoher Aufwand, denn sie müssen regelmäßig gewartet bzw. Kraftstoff muss nachgefüllt werden. Hinzu kommt die Verwaltung der Termine, wann Fahrzeuge von welchem Fahrer benötigt werden und natürlich kann es auch zu Schäden kommen, die ebenfalls im Rahmen des Fuhrparkmanagements zu behandeln sind. Das Aufgabenspektrum bei der Verwaltung eines Fuhrparks ist sehr breit gefächert und wird immer häufiger auch online abgewickelt.

Die wichtigsten Aufgabenbereiche
Zu den Hauptaufgaben gehört das Tagesgeschäft wie die Einteilung der Fahrzeuge, Planung von Fahrten und die regelmäßige Wartung, wozu beispielsweise die Kontrolle auf Beschädigungen und natürlich auch die Kontrolle des Tankstandes bzw. die Nachfüllung gehört. Natürlich muss das Fahrzeug innen und außen regelmäßig gereinigt werden. In größeren Abständen müssen die Wagen in Fachbetrieben gewartet bzw. überprüft werden.

Für viele Arbeiten fallen zusätzliche Kosten an, die ihm Rahmen des Fuhrparkmanagements auch verwaltet bzw. im Voraus teilweise sogar geplant werden können. Hinzu kommen auch die günstigsten Angebote zu finden besonders in Bezug auf die Kraftstoffe, die einen großen Teil der regelmäßig anfallenden Kosten ausmachen.

Einen Fuhrpark erfolgreich managen
Viele Unternehmen meinen keinen eigenen Fuhrpark zu haben, doch bereits ab wenigen Fahrzeugen lohnt sich ein gutes Fuhrparkmanagement. Oft sind gerade die trivialsten Aspekte jene, die die größten Probleme im Fuhrpark machen und dies beginnt bereits bei elementaren Bereichen, wie der Kontrolle von gültigen Führerscheinen der Fahrer. Grundsätzlich sollten alle Tätigkeiten im Fuhrpark gut dokumentiert werden, um den Überblick zu behalten. Hilfreich dabei sind natürlich auch kompetente Partner wie Aral CardTruck. Darüber kann der Fuhrpark online verwaltet werden und für die Fahrzeuge stehen eigene Karten mit verschiedenen Leistungsstufen zur Verfügung. Beginnend mit dem bequemen Tanken mit Aral Card bis hin zu umfangreichen Serviceleistungen können bei den beteiligten Tankstellen je nach Leistungsstufe Angebote in Anspruch genommen werden. Dadurch können viele Arbeiten auch bequem ausgelagert werden wie die Reinigung der Fahrzeuge oder diverse Dienstleistungen wie die regelmäßige Überprüfung in Fachwerkstätten.

 

(Redaktion)