IT / KommunikationFr, 13.05.2011 11:03

Neue Online-Plattform bietet Informationen zu IT-Sicherheit für KMU und Handwerk

Das Internet ist aus dem Geschäftsbetrieb kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) und des Handwerks nicht mehr wegzudenken. Damit gehen aber auch viele potenzielle Gefahren einher. Das Verbundprojekt "Sichere E-Geschäftsprozesse in KMU und Handwerk" nimmt sich seit dem Jahr 2002 dieser Problematik an und bietet nun auf einer neutralen Online-Plattform kostenfrei umfassende und praxisnahe Informationen rund um das Thema Netz- und Kommunikationssicherheit.

Die "Sicherheitskultur" kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) sowie des Handwerks hat in den letzten Jahren einen deutlichen Aufschwung genommen. Dennoch stehen gerade KMU und Handwerk häufig vor dem Problem, dass ihnen das notwendige Know-how fehlt, um ihr Unternehmen ökonomisch sinnvoll und dennoch ausreichend vor Angriffen von innen und außen zu schützen. Ein digitaler Angriff kann aber neben finanziellen Schäden auch zu einem Vertrauensverlust bei den Kunden und so zu Imageschäden führen. Die Partner des Verbundprojekts "Sichere E-Geschäftsprozesse in KMU und Handwerk" haben daher unter www.kmu-sicherheit.de eine Online-Plattform entwickelt, auf der mehr als 80 Materialien rund um das Thema Netz- und Informationssicherheit für KMU und Handwerk neutral aufbereitet und kostenfrei als Download zur Verfügung gestellt werden. Das Verbundprojekt wird im Rahmen des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) seit dem Jahr 2002 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Das umfangreiche Informationsangebot des Verbundprojekts reicht von bundesweiten Veranstaltungsreihen über jährliche Studien bis hin zur praxisnahen Vermittlung von Kenntnissen nationaler und internationaler Standards, wie BSI-Grundschutz sowie DIN EN ISO 27001 und ff. in Vorträgen und Broschüren. Neben kostenfreien Informationsbroschüren, Checklisten und auf Pilotvorhaben basierenden Handlungsanleitungen finden sich auf der neuen Online-Plattform auch aktuelle Studienergebnisse, Praxisbeispiele und Experteninterviews. Darüber hinaus wird ein kostenfreier Online-Ratgeber angeboten, der es Unternehmen ermöglicht herauszufinden, wie sie im Bereich IT-Sicherheit aufgestellt sind und an welchen Stellen noch Anpassungsbedarf besteht.

(Redaktion)