KMU & FreiberuflerDo, 31.03.2016 11:24

Kredit aufnehmen: Online-Vergleich lohnt sich

Üblicherweise führt bei der Aufnahme eines Kredites der erste Weg in die Filiale der Hausbank - was keine besonders empfehlenswerte Variante darstellt. Die Kosten für den Kredit sind hoch; Transparenz ist kaum gegeben. Durch einen Online-Vergleich lassen sich häufig Ratenkredite zu deutlich attraktiveren Konditionen finden.

Einfache Vergleichbarkeit der Angebote

Durch den effektiven Jahreszins lassen sich Kredite heute ganz einfach miteinander vergleichen: In diesem Zinswert sind alle Kosten, die für den Kredit anfallen, bereits inkludiert: Neben den nominellen Zinsen für die Kreditsumme fällt in der Regel auch eine Bearbeitungs- oder Auszahlungsgebühr an. Diese Gebühren sind meist als Pauschale ausgeführt, sodass die Kosten für den Kredit bei höheren Summen im Verhältnis etwas sinken. Durch die einfache Vergleichbarkeit ist es nicht unbedingt notwendig, eine persönliche Beratung einzuholen. Welche monatlichen Raten noch tragbar sind, kann der Schuldner am allerbesten selbst beurteilen. Aus diesem Grund ist der Vergleich im Internet besonders interessant: Die Konditionen lassen sich leicht gegenüberstellen, sodass das beste Angebot herausgesucht werden kann. Dabei sind die Kreditgeber in ihrer Werbung verpflichtet, auch jenen Zinssatz mit anzugeben, der den Kunden tatsächlich gewährt wird - unseriöse Lockangebote finden sich so eher nicht.

Günstigen Kredit online erhalten

Ein gutes Angebot hat Stiftung Warentest bei der Analyse von Kreditvergleichsportalen ausfindig gemacht: Das Kreditportal Smava bietet einen Kredit über 1.000 Euro vollkommen kostenlos an. Der Haken dabei: Die Kreditsumme ist genauso wie die Laufzeit nicht verhandelbar; der Kredit muss innerhalb von 36 Monaten getilgt werden. Auch andere Portale bieten günstige Kredite im Internet an. Zumeist kann hier ein Vergleich der Kreditangebote ohne die Herausgabe persönlicher Daten durchgeführt werden. Eine Sichtung der Angebote ist auf diese Weise anonym und unverbindlich möglich. Die Kosten für einen Kredit unterscheiden sich zum Teil erheblich. Dies hängt weniger mit der Kalkulation der Banken zusammen, als mit der Abschätzung des Risikos: Einige Kreditinstitute erheben bei geringer Bonität höhere Risikozuschläge als andere. Je mehr Banken miteinander verglichen werden, desto günstiger kann das Darlehen am Ende werden.

Sondertilgung kann wichtig werden

Beim Suchen nach günstigen Angeboten ist es zwar meist ausreichend, Zinssätze und Laufzeiten miteinander zu vergleichen. Je nach Verwendungszweck kann es aber auch sinnvoll sein, auf eine Sondertilgung zu achten. Die ist keinesfalls obligatorisch, kann das Darlehen aber am Ende deutlich günstiger werden lassen. Beim Kauf eines neuen Autos kann der dafür notwendige Kredit mit einer zusätzlichen Rate getilgt werden, wenn der alte Wagen veräußert wird. Ebenfalls vorteilhaft ist es, wenn der Online-Kredit auf zwei Kreditnehmer aufgenommen wird, die dann gesamtschuldnerisch haften. Die Bank kann dadurch von beiden Kreditnehmern eine Tilgung einfordern, wenn es einmal zu einem Zahlungsausfall kommt. Auf diese Weise steigt die Sicherheit - und die Zinsen sinken. Unbedingt ratsam: Der Verwendungszweck für den Kredit sollte ebenfalls angegeben werden. Bei Anschaffungen wie einem Auto können dadurch besonders zinsgünstige Darlehen gewährt werden, weil das Fahrzeug den Kredit gleich mit absichert. In Kombination mit einem ausführlichen Online-Vergleich kann das aktuelle Zinstief bestens ausgenutzt werden.

(Redaktion)

[Alt-Text]