KMU & FreiberuflerMo, 29.08.2016 10:08

Online-Steuerberatung für Existenzgründer

Von: Martin Brus

Existenzgründer ohne Buchhaltungskenntnisse scheitern häufig an der Ordnung aller erforderlichen Unterlagen. Je nach Branche sind bestimmte Vorschriften durch den Gesetzgeber so angelegt, dass bei einer fehlerhaften Buchhaltung Sanktionen drohen. Besonders bei der Steuererklärung kennt der Staat keine Kompromisse und fordert Anfänger zur Ordnung auf. Zur Bestimmung der betriebswirtschaftlichen Gesamtlage ist eine Steuerberatung mit allen Serviceleistungen für Existenzgründer in der heutigen Zeit unerlässlich und sogar online möglich.

Finger weg von der Buchhaltung bei fehlenden Kenntnissen

Es ist ein Klischee und dennoch Realität: Existenzgründer sammeln ihre Buchhaltungsunterlagen wie Belege, Lohnabrechnungen und Schriftstücke im Pappkarton oder ungeordnet in Ordnern. Am Jahresende, wenn die Steuererklärung naht, werden alle Unterlagen zum Steuerberater gefahren, der für seine Dienstleistung bezahlt wird und dafür das Sortieren übernehmen soll. Damit sind schon zwei Fehler garantiert. Zum einen dürfte der aktuelle betriebswirtschaftliche Stand dem Existenzgründer unbekannt sein, zum anderen wird für das Sortieren von Unterlagen bei einem Steuerberater eine hohe Gebühr fällig. Zeitgleich drohen Nachteile, falls eine unbemerkte Misswirtschaft im Abrechnungsjahr vorliegt, denn dann ist die Zeit für eine Korrektur meist abgelaufen und der Schaden steht vor der Unternehmenstür.

Mit wechselnden Steuergesetzen lauern überall Fallen. Wer neue Vorschriften nicht auf Anhieb mitbekommt, dem drohen Klagen. Wer keine Grundausbildung im Bereich der Betriebswirtschaft vorweisen kann, wird sich kaum zu helfen wissen. Darum lautet der gute Rat: die Buchhaltung ist ein eigenständiger Fachbereich, auch für Existenzgründer und es gibt dafür Fachleute mit hohem Bildungsgrad, die solche Aufgaben übernehmen. Nicht einmal im Jahr sondern in Echtzeit. Außerdem bieten inzwischen Portale wie felix1.de die Möglichkeit der Online-Steuerberatung. Belege und Dokumente müssen nun nicht mehr mühsam gesammelt, sortiert und auf umständlichem Wege zum Berater transportiert werden. Alles Wichtige wird einfach mit dem Smartphone abfotografiert und direkt via App an den persönlichen Steuerberater geschickt. Darüber hinaus können die Kosten online auf Knopfdruck ermittelt werden – diese Transparenz bringt höchste Planungssicherheit mit sich.

Leistungen der Online-Steuerberater

Der smarte Steuerberater fokussiert sich längst auf die täglichen Dienstleistungen für seine Klienten. Während Steuerbüros einmal im Jahr über Monate bezüglich der Steuererklärungen aktiv werden, übernimmt der Online-Steuerberater täglich, wöchentlich oder monatlich die Buchhaltung für Existenzgründer. Es handelt sich dabei um ein Zusammenspiel aus On- und Offline-Arbeiten. Offline ist der Online-Steuerberater jederzeit verfügbar, wenngleich der Name nicht gleich darauf hindeutet. Natürlich verfügt ein solcher Steuerberater über ein eigenes Büro oder teilt dieses mit anderen Steuerberatern. Mit entsprechenden Zugangsdaten kann sowohl der Steuerberater als auch der Existenzgründer jederzeit auf die Software zugreifen und Belege, Dokumente und Abrechnungen hochladen und einsehen. Durch den vereinfachten Zugriff ist der Online-Steuerberater jederzeit in der Lage, einen aktuellen Stand der betriebswirtschaftlichen Finanzlage zu liefern.

Hat der Existenzgründer Fragen oder Einwände zu bestimmten Vorgängen, kann dieser schnellstmöglich mit seinem Online-Steuerberater Kontakt aufnehmen. Wichtige Konferenzen lassen sich via Skype erledigen oder über einem Messenger kommunizieren. Darüber hinaus ist der persönliche Berater natürlich auch vor Ort zu besuchen, wenn sich ein persönliches Gespräch anbietet. Daten können zudem von mobilen Endgeräten hoch- oder heruntergeladen werden. Zur Wahrung aller erforderlichen Schritte innerhalb des Buchhaltungssystems werden modernste Kommunikationsmittel und Techniken eingesetzt. Eine lästige Zettelwirtschaft in Kartons, Ordnern oder Heftern bleibt damit erspart, da alle Belege online in der Cloud gespeichert und jederzeit abrufbar sind.

Welche Vorteile hat der Online-Steuerberater für Existenzgründer?

Fehler werden beim herkömmlichen Steuerberater erst bei der Steuererklärung entdeckt. Dann ist es zu spät, nicht selten kommen Unternehmensgründer in Schwierigkeiten, die im schlimmsten Falle zur Schließung des noch jungen Unternehmens führen. Bei einer Buchhaltung durch einen Online-Steuerberater erhalten Existenzgründer einen aktuellen Stand der Finanzlage und wissen zeitig, ob beispielsweise ein Kredit für weitere Investitionen finanzierbar ist oder Änderungen bezüglich der Unternehmensstrategie notwendig werden.

Für viele Existenzgründer ist es wichtig, in den Anfangsjahren zu sparen, damit das Unternehmen eine Aussicht auf dauerhaften Erfolg erhält. Hohe Kosten für die Buchhaltung und Steuererklärung lassen sich durch eine transparente Preisauflistung durch Online-Steuerberater minimieren. Verschiedene Serviceleistungen werden angeboten, der Gründer wählt für sich das passende Modell und kalkuliert die dafür entstehenden Kosten in die monatlichen Ausgaben mit ein.

[Alt-Text]