UnternehmensnachrichtenDi, 06.04.2010 09:13

Radeln für den guten Zweck: Datagroup veranstaltet 2. Bikers Day zu Gunsten Mukoviszidose-kranker Kinder

Bereits zum zweiten Mal lädt das IT-Unternehmen Datagroup zum Bikers Day zugunsten der Mukoviszidose e.V. Tübingen ein. Am 08. Mai 2010 sind Fahrradbegeisterte zu einem Rundkurs durch den Schönbuch herzlich willkommen. Zum 25. Firmenjubiläum unterstützte das IT-Unternehmen Datagroup vergangenes Jahr 25 soziale Projekte an jedem seiner Standorte in Deutschland. So auch am Stammsitz in Pliezhausen bei Stuttgart, wo der erste Bikers Day zugunsten des Mukoviszidose e.V. Tübingen stattfand. Dieses Engagement setzt das IT-Unternehmen auch 2010 fort. Eingebettet ist der Bikers Day 2010 in den MagicMaps Day, die Hausmesse des Outdoor- Spezialisten in der Datagroup-Unternehmensgruppe.

Der 2. BikersDay findet am 08. Mai in Pliezhausen zu Gunsten Mukoviszidose-kranker Kinder statt. (Logo: Datagroup)

Der 2. BikersDay findet am 08. Mai in Pliezhausen zu Gunsten Mukoviszidose-kranker Kinder statt. (Logo: Datagroup)

„Nach der erfolgreichen Premiere des Bikers Day 2009 war schnell klar, dass es für die gute Sache auch 2010 wieder eine Fahrradtour durch den Schönbuch geben würde,“ so Sabine Muth, Unternehmenssprecherin der Datagroup. Stolze 2.500 Euro waren 2009 für den Mukoviszidose e.V. Tübingen zusammen gekommen. „Eine solche Initiative ist eine einzigartige Plattform für uns, um das Thema Mukoviszidose einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, “ sagte Horst Mehl, Vorsitzender des Bundesverbands Mukoviszidose e.V. bei seinem Besuch in Pliezhausen.

Was letztes Jahr als Jubiläumsaktion begann, setzt sich am 08. Mai 2010 fort: Herzstück des Bikers Day ist eine Radtour durch den Schönbuch. Eingeladen sind Fahrradbegeisterte jeden Alters. Zwei ausgeschilderte Fahrstrecken erwarten die Radler: Eine 18 km lange Strecke für Familien und eine 27 km lange, sportliche Route. Start und Ziel ist der Firmensitz der Datagroup in Pliezhausen. Die Strecke führt durch Nachbarorte und zum großen Teil auf gut befahrbaren Waldwegen durch den Schönbuch (für Rennräder allerdings nicht geeignet). Die Startgebühr beträgt 5 Euro pro Teilnehmer. Kinder bis 12 Jahre sind frei. „Für jeden Mitarbeiter sowie für dessen Familie übernehmen wir die Startgebühr und runden den Betrag auf zehn Euro pro Person auf“, so Hans-Hermann Schaber, Vorstandsvorsitzender der Datagroup.

Der Reinerlös der Startgebühren sowie aus dem Verkauf von Speisen und Getränken kommt der Regionalgruppe Reutlingen/Tübingen/Zollernalb des Mukoviszidose e.V. zu Gute, die mit diesen Spendengeldern die Arbeit der Mukoviszidose-Ambulanz an der Tübinger Universitäts-Kinderklinik unterstützt. Die Ambulanz betreut derzeit rund 140 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ärztlicher, therapeutischer und psychosozialer Hinsicht. Die Finanzierung aus den Mitteln des Gesundheitssystems reicht bei weitem nicht aus, die Patientenversorgung auf einem hohen Niveau sicher zu stellen. Nur durch finanzielle Unterstützung durch die Christiane-Herzog-Stiftung und den Mukoviszidose e.V. ist die Ambulanz in der Lage, die Patienten optimal zu versorgen.

Der Startschuss für die Radtour am 08. Mai 2010 fällt um 14 Uhr am Firmensitz der Datagroup, Wilhelm- Schickard-Str. 7, 72124 Pliezhausen. Der Bikers Day findet gemeinsam mit dem diesjährigen MagicMaps Day statt.

Die Hausmesse der Datagroup Tochterfirma MagicMaps GmbH bietet allen Interessierten die Möglichkeit, sich umfassend zum Trendthema Outdoornavigation zu informieren. Besucher sind schon ab 10 Uhr am Firmensitz in Pliezhausen herzlich willkommen.

Am MagicMaps Day werden die Neuheiten des Jahres 2010 präsentiert, außerdem warten attraktive Messepreise auf die Besucher. Die MagicMaps GmbH stellt den neuen „Tour Explorer“, eine ausgereifte Software für die Planung von Touren, vor. Radfahrer und Wanderer können damit unter anderem GPS und Karten verbinden. Neben bekannten Herstellern wie Garmin und Falk können die Besucher neue Geräte und Trends kennenlernen und sich von den Experten von MagicMaps beraten lassen. Probefahrten mit E-Bike und GPS-Gerät sind ebenfalls möglich.

(Redaktion)