IT / KommunikationFr, 18.06.2010 10:05

SEO-Tipps: Suchbegriffe im Datei- und Verzeichnisnamen

Von: Markus Lemcke

Für die Suchmaschinenoptimierung einer Webseite ist es wichtig dass Suchbegriffe im Datei- und Verzeichnisnamen vorkommen. Wenn es darum geht in der Suchmaschine auf Platz 1 zu gelangen, darf keine Möglichkeit ausgelassen werden.

Am wirkungsvollsten sind Suchbegriffe in der Domain. Eine Domain ist die Adresse einer Website im Internet. Zum Beispiel www.marlem-software.de. In der Beispiel-Domain ist der wichtige Suchbegriff „Software“ enthalten. Wichtige Suchbegriffe sollten unbedingt in die Domain. Allerdings sollte man es auch nicht übertreiben. Die Domain sollte trotzdem kurz und einprägsam sein.

Suchbegriffe in Datei- und Verzeichnisnamen haben ebenfalls positive Auswirkungen.

Sie sollten versuchen so genannte „sprechende“ URLs verwenden. Die URL entsteht aus dem Dateinamen, den Sie jeder HTML-Seite geben. Sie wird in der Regel an die Domain angehängt und ist im Browser-Eingabefeld zu sehen.

Hier ein Beispiel für eine sprechende URL:

www.marlem-software.de/Barrierefreiheit.html

Oder wenn es Unterordner gibt:

www.meine-domain.de/produkte/angebot.html

Hier sind die Suchbegriffe „Produkte“ und „Angebot“ im Verzeichnisnamen und der URL.

Wenn Sie dabei sind, sich für ein Content Management System zu entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass dieses Content Management System sprechende URLs bietet. Ein Content-Management-System (kurz: CMS, übersetzt: Inhaltsverwaltungssystem) ist ein System zur gemeinschaftlichen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten.

Wenn Sie eine Internetseite haben, die schon länger im Internet und bei den Suchmaschinen bekannt ist, sollten Sie Datei- und Verzeichnisnamen nicht ändern. Es kann eine ganze Weile dauern bis die Suchmaschine die geänderten Seiten findet und indiziert. So lange dies noch nicht geschehen ist, sind die „alten“ Seiten im Index der Suchmaschine. Werden diese alten Seiten im Suchergebnis angezeigt und angeklickt, bekommt der  Internetnutzer eine Fehlermeldung, weil es die angeklickte Seite nicht mehr gibt. Deswegen sind Änderungen im Datei- und Verzeichnisnamen nicht unkritisch und sollten gut überlegt werden.

Wenn Sie eine Webseite neu erstellen, sollten Sie unbedingt dafür sorgen, dass im Datei- und Verzeichnisnamen wichtige Suchbegriffe vorkommen.