IT / KommunikationFr, 11.06.2010 09:24

SEO-Tipps: Welche Keyworddichte ist optimal?

Von: Markus Lemcke

Als Keyworddichte bezeichnet man das Verhältnis zwischen der Anzahl der Wörter einer gesamten Seite zu der Häufigkeit eines bestimmten Wortes. Suchmaschinen können im Prinzip nur lesen und zählen. Durch entsprechende Keywords, die mehrmals innerhalb eines Textes verwendet werden, zeigt man Suchmaschinen also, welches Thema eine Seite/Datei innerhalb der Webseite hat.

Beispiel: Die Anzahl aller Wörter einer Seite liegt bei 741. Innerhalb dieser 741 Wörter kommt das Wort „Barrierefreiheit“ 19 Mal vor. Dann ist die Keyworddichte für „Barrierefreiheit“: 19/741*100 = 2,56. Diese Rechnung muss man mit jedem einzelnen Suchbegriff durchführen um für jeden Suchbegriff die Keyworddichte zu errechnen. Für den Internet-Browser „FireFox“ gibt es Plugins für Suchmaschinenoptimierung, die Ihnen diese Rechnerei abnehmen.

Welche Keyworddichte ist nun optimal? Experten empfehlen eine Keyworddichte von 3 bis 7. Hier sollten Sie aber unbedingt nicht vergessen, den gesunden Menschenverstand einzuschalten und sich daran erinnern, dass die Webseiten nicht nur für Suchmaschinen  sind, sondern auch für Menschen gemacht sind. Eine Keyworddichte von 7 liest sich für einen Menschen nicht gut Ich empfehle eine Keyworddichte zwischen 2 und 4.

Ebenfalls möchte ich nochmals erwähnen, dass es sinnvoll ist, verwandte Suchbegriffe zu verwenden. Um eine gute Keyworddichte zu erreichen, müssen Sie nicht zwangsläufig einen bestimmten Suchbegriff x-mal wiederholen. Schreiben Sie abwechslungsreich und verwenden verwandte Begriffe. Zum Beispiel statt „barrierefreies Hotel“, „behindertengerechtes Hotel“ oder „Hotel ohne Barrieren“. Statt „Behindertenparkplätze“ können Sie auch schreiben „Parkplätze für Behinderte“. Google erkennt mittlerweile Wortverwandtschaften und wird es gebührend honorieren, wenn Sie abwechslungsreich schreiben.

Hier sei nochmal erwähnt, dass Sie pro Seite (=Datei) für 2-3 Suchbegriffe optimieren können. Für hart umkämpfte Suchbegriffe sollten Sie einen Suchbegriff pro Seite nehmen.