KMU & FreiberuflerDi, 14.06.2016 15:30

Ungewöhnliche Geldanlage als längerfristige Rücklage

Von: Joachim Konstanz

Spätestens seit dem letzten Bankencrash und der neuen EU-Regelung, bei der selbst Kundeneinlagen ab 100.000 Euro zur Sanierung einer Bank herangezogen werden dürfen, überlegen es sich Sparer zweimal, ob sie ihr hart erarbeitetes Geld für wenig Zinsen zur Bank tragen. Aber auch Börsen- und Aktiengeschäfte sind vielen Deutschen zu unsicher. Da ein Gelddepot unter der eigenen Matratze ebenfalls nicht wirklich sinnvoll ist, suchen Anleger nach rentablen und sicheren Alternativen.

Oldtimer und Youngtimer


Eine seit Jahren praktizierte und immer beliebtere Art der Wertanlage ist der Kauf von Old- und Youngtimern. Es genügt jedoch nicht, sich ein Auto zu kaufen, darauf zu warten, dass es älter wird und zu hoffen, dass es an Wert zulegt. Nicht jede Automarke eignet sich zur Oldtimer-Wertanlage. Außerdem entstehen mit den Jahren erhebliche Kosten. Das Auto benötigt einen Garagenplatz und angemessene Wartung, auch, wenn man den Wagen nicht fahren sollte. Da die Wertsteigerung dabei jedoch im Schnitt nur acht bis neun Prozent beträgt, sollte man sich gut überlegen, welches Fahrzeug man sich als Wertanlage anschafft.

Edelmetalle und Münzen


Besonders begehrt bei Anlegern sind Gold, Silber und Platin in Form von Münzen, Barren oder Schmuckstücken. Auch Diamanten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Hier spielen die Reinheit, die Größe, der Schliff und letztendlich auch die Farbe eine große Rolle. Auch wenn momentan bunte Diamanten in Mode sind und schneller im Wert steigen, so zählen die normalen weißen Steine jedoch zu den Klassikern. Zumindest Gold und Silbermünzen lassen sich auch sehr leicht über den Online-Weg besorgen.

Gemälde und Statuen


In der Kunstszene hat es sich längst herumgesprochen, dass sich die richtigen Sachwerte hervorragend als Geldanlage eignen. Auch wenn der Kunstgeschmack der Mode unterliegt und schwer vorauszusehen ist, so kann man mit etwas Glück und einer guten Beratung durchaus auch noch bezahlbare Nachwuchskünstler finden, deren Werke mit den Jahren an Wert zulegen werden.

Bücher und antike Waffen


Immer gefragt sind seltene Schriftstücke oder antike Bücher mit Ledereinbänden, sofern ihre Herkunft belegt und die Qualität entsprechend ist. So ging im Jahr 2000 eine originale Fassung der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung für 7,5 Millionen Dollar online über den Ladentisch. Je nach ihrer Geschichte, der Qualität und der Rarität können auch antike Waffen bei Auktionen sogar sechsstellige Summen erbringen. Wichtig dabei ist die lückenlose Belegbarkeit der Historie der einzelnen Stücke.

Wein und andere Spirituosen


Ein guter Tropfen Wein, Champagner oder Whiskey kann eine hervorragende Alternative zur herkömmlichen Wertanlage darstellen, denn je nach Alter, Qualität und Herkunft kann es hier zu einem erfreulichen Gewinn kommen. Junge Weine mit Potenzial bekommt man schon zu erschwinglichen Preisen. Doch Vorsicht: Werden die Spirituosen nicht richtig gelagert, kann die Investition schnell wertlos werden.

Fazit


Es gibt viele sinnvolle Anlagemöglichkeiten, sofern man etwas Glück und einen guten Berater hat. Selbst Sachwerte wie Briefmarken und Bonsais sowie Rennpferde und Kois eignen sich hervorragend als Geldanlage.