IT / KommunikationMi, 08.12.2010 09:31

Website Analyse: Nutzungsverhalten der Kunden ist den meisten KMU unbekannt

Das Einkaufs- und Konsumverhalten des eigenen Kunden zu messen, ist für Unternehmen, die im Internet vertreten sind, in vielerlei Hinsicht vorteilhaft. So kann durch die Analyse der Seitenzugriffe abgeleitet werden, wo die Besucher herkommen, welche Bereiche/Rubriken besonders häufig besucht und wie oft welche Seiten angesehen werden. Dies ist nicht nur für eine Identifikation der eigenen Stärken und Schwächen wichtig, sondern auch für eine zielgruppenadäquate Gestaltung der Website und eine optimale Marketingkonzeption. Der Online-Ratgeber "Website-Gestaltung" des Netzwerks Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) zeigt jedoch auf, dass mehr als die Hälfte der befragten KMU nur eine unregelmäßige oder gar keine Analyse der Seitenzugriffe durchführt.

Der Ratgeber wurde vom Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projekts "KMU-orientierte Website-Gestaltung" entwickelt. Beteiligt waren die Projektpartner ECC Handel, das KLICK Rheinland Pfalz, die IT-Akademie Mainz und das KEG Saar. Der Ratgeber überprüft mittels 12 kurzer Fragen, welche gestalterischen, organisatorischen, technischen und rechtlichen Anforderungen die Website der Befragten erfüllt. Basierend auf den Antworten erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuelle Handlungsanleitungen zur Verbesserung ihrer Website. In einer Auswertung der Antworten der bisher bereits 5.800 Teilnehmer stellte sich nun heraus, dass nur 43,7 Prozent der Befragten eine regelmäßige Analyse ihrer Seitenzugriffe durchführen. Weitere 31,7 Prozent führen nur unregelmäßige Kontrollen durch, während die restlichen Unternehmen entweder keine Analysen tätigen oder gar nicht darüber Bescheid wissen.

Mit Hilfe des Ratgebers können Unternehmen testen, wie gut sie gestalterische, organisatorische, technische und juristische Anforderungen der Website-Gestaltung erfüllen. Der Ratgeber ermöglicht den Teilnehmern, online und in wenigen Schritten eine kostenlose Einstiegsberatung zur professionellen Gestaltung ihrer Unternehmens-Website zu erhalten.

Über die kompakt formulierten Richtlinien des Online-Ratgebers hinaus wird den Teilnehmern ein ausführlicher und kostenloser Leitfaden mit detaillierten Informationen zur Website-Gestaltung zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe dieses Leitfadens können Unternehmen ihre bisherige Website analysieren und etwaigen Änderungsbedarf erkennen.

Mit dem Online-Ratgeber zum Thema Website-Gestaltung kann jeder kostenlos ein Beratungswerkzeug nutzen, das es ermöglicht, in wenigen Schritten eine kostenlose und neutrale Einstiegsberatung zur professionellen Website-Gestaltung zu erhalten.

Mit dem Ergebnis können Unternehmen überprüfen, ob ihre Website die wichtigsten gestalterischen, organisatorischen, technischen und rechtlichen Anforderungen erfüllt. Somit stellt der Ratgeber eine Standortbestimmung mit Handlungsempfehlungen dar.

(Redaktion)