Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Mo, 20.10.2008 11:12

Beste Gehaltsaussichten und viele offene Stellen im IT-Sektor

Fachkräftemangel in der IT-Branche reißt nicht ab / Gehaltsanalyse des Online Karriereportals Monster ermittelt steigende Gehälter für IT-Spezialisten

Beste Aussichten für IT-Spezialisten (© Weber Shandwick Deutschland)

Beste Aussichten für IT-Spezialisten (© Weber Shandwick Deutschland)


Eschborn (ots) - Gute Nachrichten für die Teilnehmer der IT-Fachmesse Systems, die vom 21. bis 24. Oktober 2008 in München stattfindet, liefert das Online-Karriereportal Monster. Der Monster Employment Index (MEI) weist eine steigende Zahl an offenen Stellen im IT-Sektor auf. Seit Beginn des Jahres verzeichnet der MEI für diese Branche einen Zuwachs um zwölf Punkte. Vor allem im Süden Deutschlands sind IT-Fachkräfte gefragt: Bayern und Baden-Württemberg weisen die meisten offenen IT-Stellen auf.

Der Hauptgrund für die vielen freien Stellen ist nach wie vor der Mangel an qualifiziertem Personal in diesem Sektor, wie das alle drei Monate erhobene Branchenbarometer des IT-Branchenverbandes BITKOM zeigt. 58 Prozent der aktuell befragten Unternehmen gaben an, dass der Fachkräftemangel ihre Geschäfte auf lange Sicht bremst.

Dieser Expertenmangel spiegelt sich auch in der Gehaltsentwicklung für IT-Berufe wider: IT-Experten können sich über steigende Gehälter freuen. Laut der Gehaltsanalyse des Online-Karriereportals monster.de verdienen insbesondere Abteilungsleiter im IT-Bereich in diesem Jahr deutlich mehr als im Vorjahr: Arbeitnehmer in dieser Position kommen im Durchschnitt auf ein Jahresgehalt von 75.000 Euro, was einem Gehaltssprung von mehr als fünf Prozent gegenüber 2007 entspricht. Auch Hochschulabsolventen, die eine Karriere in der IT-Branche anstreben, dürfen sich über steigende Einstiegsgehälter freuen: Gegenüber 2007 wuchs das durchschnittliche Anfangsgehalt um 2.000 Euro auf aktuell 37.000 Euro. Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich bei den Angestellten ohne Leitungsfunktion. Auch ihr Einkommen ist um 2.000 Euro gestiegen und liegt derzeit bei durchschnittlich 48.000 Euro.

"Die Beschäftigungsmöglichkeiten für IT-Spezialisten in Deutschland sind weiterhin hervorragend. Allerdings kann der Mangel an qualifizierten Bewerbern auf lange Sicht negative Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung der Unternehmen haben", kommentiert Marco Bertoli, Geschäftsführer Central Europe bei Monster Worldwide. "Die guten Gehaltsaussichten über alle Karrierestufen hinweg sind sicher ein Anreiz für junge Menschen, eine Karriere in der IT-Branche zu starten."

Karrieretipps rund um Jobs im IT-Sektor bietet Monster online in einem speziellen IT-Channel unter it.monster.de/. Dort finden sich neben detaillierten Informationen zur Aus- und Weiterbildung auch umfassende Auswertungen und Tipps zum Thema Gehalt.