Sign In

Welcome, Login to your account.

Unternehmensnachrichten | Mo, 12.10.2009 08:59

Bretzl, Musi und a Maß - Wenn das Oktoberfest beim Auto einen bleibenden Eindruck hinterlässt

Oktoberfeste erfreuen sich bundesweit großer Beliebtheit. In ihrem Umfeld herrscht allerdings auch ein erhöhtes Aufkommen von Parkunfällen. Damit die Beseitigung der Schäden nicht unnötig teuer wird, bietet die Münchener Molaris GmbH (Der Lackdoktor) die Lösung dafür.

Der Lackdoktor hat die Lösung für alle Arten von Lackschäden (Foto: Molaris GmbH).

Der Lackdoktor hat die Lösung für alle Arten von Lackschäden (Foto: Molaris GmbH).


Das Münchener Oktoberfest, welches auf eine fast 200-jährige Tradition zurückblicken kann, ist am 4. Oktober zu Ende gegangen. Oktoberfeste verzeichnen aber mittlerweile bundesweit eine immer größer werdende Beliebtheit. Während in München bereits wieder abgebaut wird, geht es andernorts erst richtig los. Eines haben aber alle Oktoberfeste gemein, es herrscht akute Parkplatznot. Deshalb wird oft jeder Millimeter ausgenutzt und auch ohne den Einfluss der ein oder anderen Maß wird das Ein- und Ausparken zum Vabanque-Spiel.

Parkrempler sind die unvermeidlichen Folgen. Wird dann der Kofferraumdeckel noch als Tresen zum Abstellen der Maßkrüge erkoren oder die Türen schwungvoll in die Seiten der nebenstehenden Fahrzeuge geöffnet, kann der Oktoberfestbesuch schnell einen "bleibenden Eindruck" hinterlassen. Dessen Beseitigung kann durch die Anwendung herkömmlicher Reparaturmethoden schnell sehr teuer werden. Aber es gibt günstigere Alternativen.

Der Lackdoktor hat für alle Arten von Lackschäden die Lösung. Mit viel Geschick und Spezialverfahren können kleinere Schäden am Auto in kurzer Zeit kostengünstig entfernt werden. Der Lackdoktor ist spezialisiert im SMART-Repair-Bereich. Hierbei werden die Lackschäden durch Servicetechniker mit speziellen Werkzeugen und Mitteln partiell beseitigt. Dellen und kleine Beulen können herausgedrückt oder wegmassiert werden. Auch Risse oder Brüche in Kunststoffteilen können mit speziellen Verfahren repariert werden. Der optische Mangel wird so für wenig Geld und mit geringem Zeitaufwand beseitigt. Durch eine anschließende Nano-Versiegelung des Lackes kann zudem für einen wesentlich geringeren Aufwand bei der späteren Reinigung gesorgt werden.

"Als bundesweit agierendes Unternehmen, das seine Wurzeln in Bayern hat, kennen wir uns mit "Oktoberfestschäden" natürlich bestens aus. Mit unserem SMART-Repair Verfahren können wir die entstandenen Lackschäden partiell beseitigen. Dadurch ergibt sich für den Kunden eine nicht zu verachtende Kostenersparnis im Gegensatz zu herkömmlichen Reparaturen. Auch größere Schäden werden von uns fachmännisch wieder instand gesetzt. Selbstverständlich in kürzester Zeit, zum fairen Preis und auf höchstem Qualitätsniveau", erläutert Martina Waidhas von der Molaris GmbH.

Das Angebot des "Lackdoktor" umfasst die Beseitigung von Lackschäden aller Art sowie die Bereiche Polster-, Autoglas- und Alufelgenreparatur und vieles mehr. Diese Serviceleistungen können schon ab einer Stunde ab circa 80 Euro in Anspruch genommen werden.

"Der Lackdoktor" findet man mittlerweile in über 40 Städten in Deutschland. Informationen über das Leistungsspektrum sind vor Ort erhältlich oder im Internet.

(pm)