Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Di, 19.08.2008 10:11

Convergators’ Awards 2009: Bewerbungen ab jetzt möglich

Gesucht: Persönlichkeiten hinter innovativen Technologien / Ausgezeichnet werden Vorreiter der Konvergenz


Technologien wachsen zusammen. Konvergenz ist branchen-übergreifend eines der bestimmenden Trendthemen und Wachstumsmotor gleichzeitig. Vor diesem Hintergrund werden nun schon zum dritten Mal die Convergators’ Awards ausgeschrieben. Im Mittelpunkt dieses Preises stehen nicht die Technologien selbst, sondern die Schöpfer dahinter – Persönlichkeiten der Wirtschaft, die sich als Vorreiter und Macher technologischer Innovationen bewiesen haben. Die Schirmherrschaft hat der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) übernommen.

Heute startet die Bewerbungsfrist für die Convergators’ Awards 2009. Man kann Dritte für die Awards empfehlen, auch Eigenbewerbungen sind möglich. Das Ergebnis bleibt davon unbeeinflusst. Die Bewerbung erfolgt mittels eines Fragebogens, der ab sofort von der Internetseite www.convergators.de heruntergeladen werden kann.

Die Convergators’ Awards werden in vier Kategorien verliehen: „Digital Life“, „Mobile Content“, „Health & Traffic“ und „Marketing & Crossmedia“. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist entscheidet eine hochkarätig besetzte Jury über zwölf Finalisten. Diese stellen sich dann persönlich mit ihren innovativen Projekten der Gesamtjury unter Vorsitz von Focus-Chefredakteur Uli Baur vor. Nach dieser Vorrunde stehen zunächst die Sieger der einzelnen Kategorien fest.

Die vier Kategoriesieger stehen dann im Wettbewerb um zwei weitere Trophäen: den Jurypreis und den Publikumspreis. Außer Konkurrenz und über die Grenzen der Kategorien hinweg bestimmen die Initiatoren und der Gesamtjuryvorsitzende zudem den Initiatorenpreisträger. Die Preisverleihung für diese „Convergators of the Year“  findet auf der CeBIT 2009 statt.

Hinter den Convergators’ Awards stehen neben dem Hightech- und Medien-Verband BITKOM die CeBIT Hannover als „Spiritus Rector“, Ernst & Young als unabhängiger Prozess- und Beratungspartner, die Agenturgruppe Serviceplan als Motor der Initiative sowie das Nachrichtenmagazin FOCUS, FOCUS Online und Werben & Verkaufen als Kommunikations- und Medienpartner.

Quelle: BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.