Sign In

Welcome, Login to your account.

Unternehmensnachrichten | Mo, 10.08.2009 10:36

Geschäftspartnerbörse in lockerer Atmosphäre

Am 26. August 2009 besuchen schwäbische Unternehmerinnen und Unternehmer die Autosammlung Steim


Alles andere als langweilig, so heißt es aus der bisherigen Teilnehmerschaft, sind die Treffen des schwäbischen Unternehmerstammtisches „Swabian Network“. In zwangloser Atmosphäre treffen sich Geschäftstreibende, um gemeinsam die Perlen der Region, sowie sich gegenseitig kennen zu lernen. Dabei legt der in Oberndorf gebürtige Initiator Thomas W. Frick großen Wert darauf, dass die Treffen keine Verkaufsveranstaltungen sind. Dieses Mal geht es gemeinsam in die Autosammlung Steim zu Schramberg, um über 100 Oldtimer auf einer Fläche von 3000 m² gemeinsam zu erleben. Treffpunkt ist um 19.00 Uhr direkt vor dem Eingang in der Göttelbachstrasse 49.

Nach dem Besuch der Autosammlung Steim geht es zum gegenseitigen Kennen lernen in das Restaurant „Zum Stammhaus“. Bewusst werden die Treffen so gestaltet, dass nicht ausschließlich die tägliche Arbeit im Vordergrund steht, sondern dass auch der Unterhaltungsfaktor nicht zu kurz kommt.

Seit Oktober 2007 organisiert Thomas W. Frick gemeinsam mit seinen in Stuttgart, Tübingen und Villingen-Schwenningen sitzenden Kollegen, abwechslungsreiche Treffen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Mittlerweile sind dem Netzwerk 1400 Führungskräfte aus allen Branchen zugehörig. Ca. ¼ der Mitglieder haben sich bislang persönlich getroffen, während dessen sich die restlichen Mitglieder auf einer Internetplattform, oftmals sogar auf schwäbisch, austauschen.

Zuletzt traf sich das Netzwerk in Horb zu einem Fachaustausch über Projektmanagement und in der Eigeltinger Lochmühle. Darüber hinaus führte das kreative Veranstaltungsprogramm zum gemeinsamen Kartfahren nach Sulz und hinterließ zudem schon einmal in Schramberg, Nagold, Tübingen, Pfullingen, Gomaringen, Vaihingen, Aalen, Bad Dürrheim, Ludwigsburg, Singen, Donaueschingen, Villingen-Schwenningen und Esslingen seine Spuren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.swabiannetwork.de. Teilnahmeinteressierte werden gebeten sich via Email an folgende Adresse anzumelden: gemeinsamstark@swabiannetwork.de.