Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Fr, 10.10.2008 10:07

Grüne Woche Rheinland-Pfalz 2008

Hering: Land - Wirtschaft mit Zukunft! / Minister stellt Agenda der dritten Grünen Woche Rheinland-Pfalz vor

Logo Grüne Woche Rheinland-Pfalz


„Land - Wirtschaft mit Zukunft!“ Unter diesem Motto steht die dritte Grüne Woche Rheinland-Pfalz vom 20. bis 24. Oktober 2008. „Ohne Land- und Weinwirtschaft hätten unsere ländlichen Räume keine Zukunft. Diese Räume sind Lebens-, Erholungs- und zugleich Wirtschaftsraum für viele Menschen“, betonte Landwirtschaftsminister Hendrik Hering im Vorfeld der Themenwoche. Mit zwölf Einzelveranstaltungen im ganzen Land wird die Leistungsfähigkeit und Vielfalt der rheinland-pfälzischen Land- und Weinwirtschaft dargestellt.

Das Spektrum der Veranstaltungen ist erneut thematisch und regional umfassend: Auf der Agenda stehen der Jugendzukunftskongress „Wir fürs Land“ in Bingen, das Forum Ökologischer Landbau „Entwicklungsperspektiven in Rheinland-Pfalz“ in Bad Kreuznach sowie das Forum „Dienstleistungen im ländlichen Raum zukunftstaugliche Strukturen selbst entwickeln“ in Kaiserslautern. Die Bedeutung des Weinbaus wird bei einer Verkostung von Spitzenweinen an der Nahe sowie durch einen Termin an der Technikerschule in Bad Kreuznach unterstrichen. Bei einem Betriebsbesuch eines ökologisch wirtschaftenden Weinbaubetriebs in der Südpfalz wird die Integration von Naturschutzmaßnahmen in die landwirtschaftliche Bewirtschaftung erläutert.

Zucht und Erhaltung bedrohter Nutztierrassen sind Gegenstand des Arche-Hof-Projektes in Hermespand (Landkreis Bitburg-Prüm). Die Nachwachsenden Rohstoffe werden durch die Präsentation des Biogas-Nahwärmenetzes in Konken (Landkreis Kusel) und durch den Besuch des Prüf- und Forschungsinstitutes in Pirmasens beleuchtet.

Welche Nutzungsmöglichkeiten die internetgestützte Informations- und Kommunikationsplattform „agroConnectrlp“ Landwirten, Erzeugergemeinschaften und landwirtschaftsnahe Dienstleistern bieten kann, wird auf einem Betrieb in Frei-Laubersheim (Landkreis Bad Kreuznach) demonstriert. Abgerundet wird die Grüne Woche Rheinland-Pfalz durch Apfelprobiertage in Misselberg (Rhein-Lahn-Kreis) und die Veranstaltung „Regionale Produkte am Westerwald-Steig“.

„Unsere Landwirte und Winzer erzeugen nicht nur qualitativ hochwertige Nahrungs- und Genussmittel, sie tragen maßgeblich zum Erhalt einer über viele Jahrhunderte gewachsenen Kulturlandschaft bei. Durch den Anbau nachwachsender Rohstoffe werden neue Einkommensquellen erschlossen und Alternativen zu Öl und Gas geschaffen. Diese Leistungen einer innovativen und leistungsfähigen Land- und Weinwirtschaft sollen durch die Veranstaltungen in dieser Woche unterstrichen werden“, sagte der Minister. Eine lebendige Land- und Weinwirtschaft sei für die Zukunft der ländlichen Räume unerlässlich.

Das gesamte Programm finden Sie unter www.mwvlw.rlp.de, News & Aktuelles, Veranstaltungen, Grüne Woche.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland Pfalz