Sign In

Welcome, Login to your account.

Vermischtes | Mo, 03.05.2010 09:30

»Heimat der Sinne« – Heimattage im Markgräflerland 2010

Auggen, Badenweiler, Ballrechten-Dottingen, Buggingen, Eschbach, Heitersheim, Müllheim, Neuenburg am Rhein und Sulzburg haben von April bis in den November ein reichhaltiges Programm zusammen gestellt, das das aussagekräftige Motto »Heimat der Sinne« widerspiegelt. Über 100 Veranstaltungen aus den Bereichen Literatur, Musik, Theater, Brauchtum, Sport und der Kulinarik, sowie Tagungen, Festumzüge und Ausstellungen lassen das Markgräflerland mit den Heimattagen zu einem landesweit attraktiven Reiseziel nicht nur für Tagesbesucher werden. Alle Besucher und auch Einwohner können das Markgräflerland dabei mit allen Sinnen erleben.

Die Heimattage 2010 finden im Markgräflerland statt, das vor allem für seine Weinberge bekannt ist (Quelle: Stadt Müllheim/Geschäftsstelle Heimattage).

Die Heimattage 2010 finden im Markgräflerland statt, das vor allem für seine Weinberge bekannt ist (Quelle: Stadt Müllheim/Geschäftsstelle Heimattage).


Herausragende Veranstaltungen ziehen sich über das gesamte Jahr. »Baden-Württemberg ist gesund und fit« (3.-4. Juli) in Badenweiler, »Baden-Württemberg hat den Sound« (23.-25. Juli) in Neuenburg am Rhein, »Baden-Württemberg lacht« (10. September in Müllheim, 11. September in Neuenburg am Rhein), sowie »Baden-Württemberg isst und trinkt« (2.-3. Oktober) in Sulzburg, »Baden-Württemberg liest« (16.-17. Oktober) in Badenweiler und »Baden-Württemberg spielt« (7. November) in Neuenburg am Rhein heißen die Themen, die das Markgräflerland mit allen Sinnen erschließen.

Ein Höhepunkt von landesweiter Bedeutung im Veranstaltungsreigen ist der Baden-Württemberg-Tag am Wochenende des 14., 15. und 16. Mai, den auch Ministerpräsident Stefan Mappus besuchen wird. Am Freitagabend gastiert das SWR-Fernsehen mit dem neuen, 90-minütigen Format »SWR on Tour« mit einer Live-Sendung auf dem Markgräfler Platz in Müllheim. Am Sonntagnachmittag präsentieren sich die beteiligten Orte des Markgräflerlands, Firmen und Verbände in der Müllheimer Innestadt und ab 16:00 Uhr lädt der SWR 4 zur größten Schlagerparty, die das Land je gesehen hat. Bis 22:00 Uhr treten auf dem Markgräfler Platz vier Schlagerbands auf – das Ereignis in Müllheim wird live im Internet übertragen (www.swr4.de).

Die Landesfesttage vom 10.-12. September stellen in Müllheim die traditionelle Heimat- und Brauchtumspflege in den Mittelpunkt. Sie werden am Freitag mit der Verleihung der Heimatmedaille Baden-Württemberg in der Martinskirche eröffnet. Nach dem Umzug der Fahnenschwinger am Samstag messen sich diese in der Weltmeisterschaft der Fahnenschwinger, während sich in Buggingen gepflegte Oldtimer zu einer Retro-Sternfahrt treffen. Um 19:00 Uhr beschließt der große und abwechslungsreich gestaltete Brauchtumsabend bei freiem Eintritt im Bürgerhaus diesen besonderen Tag. Ein großer, farbenprächtiger Landesfestumzug wird von über 70 Gruppen am Sonntagnachmittag ab 13:30 Uhr durch die Straßen von Müllheim führen – Vorführungen auf der Bühne beim Bürgerhaus und kulinarische heimische Köstlichkeiten aus Küche und Keller erwarten die Besucher im Heimatdorf.

Am 10. und 11. September gastiert die Gala der baden-württembergischen Kleinkunstpreisträger in Müllheim und Neuenburg am Rhein und während der Landeskundlichen Tagung in Sulzburg (18.-19. November) wird der Landespreis für Heimtforschung verliehen.

(Redaktion)