Sign In

Welcome, Login to your account.

| Fr, 12.08.2011 10:53

it-sa: Messebegleitende Veranstaltungen stehen fest

Zwei Monate vor dem Start der IT-Security-Fachmesse it-sa in Nürnberg (11.-13. Oktober 2011) stehen die begleitenden Veranstaltungen fest. Sowohl IT-Experten als auch Einsteiger können sich wieder auf zahlreichen Tagungen, Workshops, Tutorien und Mitgliederversammlungen informieren und Wissen austauschen. Inhaltlich sind alle Veranstaltungen auf die it-sa abgestimmt und finden in unmittelbarer Nähe zur Messehalle statt.

Die Fachmesse it-sa findet vom 11.-13. Oktober in Nürnberg statt. (Foto: Heiko Stahl)

Die Fachmesse it-sa findet vom 11.-13. Oktober in Nürnberg statt. (Foto: Heiko Stahl)


Gleich am Dienstag starten zum Teil mehrtägige Workshops und Tagungen zu den Themen Notfallmanagement, Recht, physische Sicherheit im Rechenzentrum sowie Compliance. Noch am gleichen Tag werden in einem Workshop die Ergebnisse der Studie „IT-Sicherheitsstandards und Notfallmanagement“ vorgestellt, die die Zeitschrift IT-Grundschutz gemeinsam mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Universität Regensburg, ibi research, durchgeführt hat.

Der zweite Messetag bietet den IT-Grundschutztag des BSI, einen Workshop über das Trendthema Sicherheit in der Cloud und die bereits aus dem letzten Jahr bekannte Computas-Datenschutzkonferenz. Am Donnerstag geht es weiter mit der Veranstaltung „Safety & Security im Rechenzentrum“ des Bitkom, einem Kongress „IT-Sicherheit im Gesundheitswesen“ und dem MesseCampus.

Nach dem großen Erfolg des MesseCampus im letzten Jahr hält diesmal Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich eine Keynote zur Bedeutung der IT-Sicherheit für Wirtschaft und Gesellschaft. Auf dem Programm stehen außerdem kurze Vorlesungseinheiten und ein anschließender Besuch bei ausgewählten Ausstellern. Das Projekt bringt jedes Jahr auf der it-sa Studenten und Professoren mit Vertretern der IT-Wirtschaft zusammen und wird von Deutschland sicher im Netz e.V. gemeinsam mit it-sa Benefiz e.V. und Sophos GmbH veranstaltet.

Ein weiterer Höhepunkt am Donnerstag ist der neue Mobile-Security-Kongress, der von den Zeitschriften Mobile Business und <kes> ins Leben gerufen wurde, um als Ergänzung zur Messe eine Plattform zu etablieren, auf der Experten abseits vom Messetrubel Wissen zum Thema vermitteln. Auf dem Kongress geht es sowohl um konkrete Maßnahmen zur Absicherung mobiler Endgeräte als auch um Themen wie Consumerization und  App-Security. Der Hacker Sebastian Schreiber wird Bedrohungsszenarien live vorführen.

Die it-sa verzeichnet gegenüber dem Jahr 2010 einen deutlichen Flächenzuwachs um mehr als 25 Prozent. Die Veranstalter erwarten über 300 Aussteller.

Weitere Informationen über die Messe und die Veranstaltungen stehen unter www.it-sa.de zur Verfügung.

(Redaktion)