Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Di, 20.05.2008 11:21

Studenten beraten Unternehmen

Von: Jörg Feuck, Technische Universität Darmstadt

Kongress der studentischen Unternehmensberatungen vom 22. bis 25. Mai 2008 an der TU Darmstadt


Unternehmensberatungen gibt es viele. Doch wer weiß schon, dass Studierende schon während ihres Studiums Unternehmen beraten und die verschiedensten Projekte zu betriebwirtschaftlichen und technischen Fragestellungen betreuen. An der Technischen Universität Darmstadt entstand 1988 deutschlandweit die erste studentische Unternehmensberatung, die Junior Comtec Darmstadt e.V.

Am Gründungsort der ersten deutschen studentischen Unternehmensberatung und des Bundesverbands Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen (BDSU) richtet nun die Junior Comtec vom 22. bis 25. Mai 2008 den BDSU-Kongress Darmstadt 2008 aus. Veranstaltungsort ist das darmstadtium, Schlossgraben 1.

Die Organisatoren von der Junior Comtec erwarten zum Kongress etwa 400 studentische Beraterinnen und Berater aus ganz Deutschland. Sie alle sind Mitglieder des BDSU, der mit über 2300 Mitgliedern eine der größten studentischen Initiativen Deutschlands ist.

Neben Fragen zur Strategieentwicklung des Verbandes und dem Austausch der studentischen Berater untereinander präsentieren sich namhafte Unternehmen aus allen Bereichen der Wirtschaft auf dem Kongress. Der Kongress wird von 31 namhaften Unternehmen, z.B. Bosch Rexroth, Bain & Company, Boston Consulting Group, Continental und Deutsche Telekom, unterstützt. Für die Teilnehmer ist das Angebot vielfältig: Zahlreiche Unternehmensberatungen bieten Workshops, Unternehmen stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung und stellen sich in Vorträgen vor.

Junior Comtec Darmstadt e.V. war vor 20 Jahren die erste studentische Unternehmensberatung Deutschlands nach französischem Vorbild und ist Gründungsmitglied des BDSU. Die Studentische Unternehmensberatung bietet ihren Partnern individuelle, kreative und kostengünstige Lösungen, die auf aktuellem Hochschulwissen der TU Darmstadt und der Erfahrung aus über 500 Projekten - davon 80 im internationalen Umfeld - aufbauen.

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft e.V. (idw)