Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Mo, 15.02.2010 09:14

Unternehmen in Baden-Württemberg trotzen der Krise: Anstieg des Gesamtumsatzes auf 990 Milliarden Euro im Jahr 2008

Im Jahr 2008 hatten knapp 440 000 umsatzsteuerpflichtige Unternehmen in Baden-Württemberg ihren Hauptsitz. Dies ergab eine Auswertung der Umsatzsteuervoranmeldungen der Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg und einem steuerbaren Umsatz von mindestens 17 500 Euro.


Trotz der herannahenden Wirtschaftskrise weist die Umsatzsteuerstatistik 2008 über 10 000 steuerpflichtige Unternehmen oder 8 Prozent mehr nach, als im Vorjahr 2007. Gleichzeitig stieg der Gesamtumsatz der Unternehmen in Baden-Württemberg auf knapp 990 Milliarden Euro und übertraf damit zum sechsten Mal in Folge den Rekordumsatz des Vorjahres, dieses Mal um über 10 Prozent. Aus den in 2008 abgeführten Umsatzsteuer-Vorauszahlungen erzielte der Fiskus Einnahmen in Höhe von 13,5 Mrd. Euro.

Die einzelnen Wirtschaftsbereiche entwickelten sich höchst unterschiedlich. Im Jahr 2008 erzielten die rund 48 000 Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes mit 436,7 Mrd. Euro gut 44 Prozent des gesamten steuerbaren Umsatzes in Baden-Württemberg, und unterstreichen so die ökonomische Bedeutung des Verarbeitenden Gewerbes für den Südwesten. Allerdings lahmt das Zugpferd der baden-württembergischen Wirtschaft.

Entgegen dem allgemeinen Trend setzten die Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes 1,4 Mrd. Euro weniger um als 2007. Dagegen konnten sich die Unternehmen der Branchen Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern über einen Umsatzzuwachs von 23,6 Mrd. Euro freuen. Damit kletterte ihr Umsatz 2008 auf 353,8 Mrd. Euro und ihr Anteil am gesamten steuerbaren Umsatz des Landes um einen Prozentpunkt auf 35,7 Prozent. Die knapp 124 000 Unternehmen aus dem Bereich Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, Erbringung von Dienstleistungen überwiegend für Unternehmen erhöhten ihren Umsatz 2008 gegenüber dem Vorjahr um über 1,3 Mrd. Euro auf 67,9 Mrd. Euro.

(Stat. Landesamt)