Sign In

Welcome, Login to your account.

Wirtschaft | Di, 18.03.2008 13:01

Wassersuche in der Wüste

Dornier Consulting gewinnt zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) einen Auftrag für umfangreiche Untersuchungen über die Grundwasservorkommen in Saudi-Arabien.


Dornier Consulting gewinnt zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) einen Auftrag für umfangreiche Untersuchungen über die Grundwasservorkommen in Saudi-Arabien. Eine riesige Fläche von 500.000 Quadratkilometern Wüste stellt die Ingenieure von Dornier Consulting und der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit vor gewaltige Herausforderungen.
Mit dem Konsortialpartner GTZ wird Dornier Consulting in den nächsten drei Jahren umfassende Untersuchungen über die Grundwasservorkommen in Saudi-Arabien durchführen.
Ein Teil des Projektes ist die  Einschätzung der Wasserressourcen, sowie die Verbesserung des Grundwassermessnetzes mit Hilfe einer Feldstudie und einer Grundwasseranalyse. Darüber hinaus wird für die einzelnen Regionen ein Wassermanagementplan entwickelt.
Schwierigkeiten ergeben sich in der zu bearbeitende Fläche. Diese entspricht der 1,5 fachen Fläche Deutschlands. Zudem liegen die einzelnen Städte sehr weit auseinander. Dazu kommen noch die extremen klimatischen Bedingungen in der Wüste.
Doch der Dornier Consulting Projektleiter, Johannes Döhler, sieht dem Projekt optimistisch entgegen. "Mit unserem erfahrenen Team werden wir auch dieses Projekt im Sinne unseres Auftraggebers erfolgreich durchführen“, ist Döhler zuversichtlich.
Ziel des Projektes ist es, die Wasserversorgung in dem Wüstenstaat Saudi Arabien  langfristig zu sichern. Saudi Arabien hat weder einen Fluss noch einen See und ist deshalb auf Grundwasservorkommen und Meerwasserentsalzung angewiesen.

Martin Munack
Marketing/Kooperationen
Dornier Consulting GmbH